Qualität seit fast 60 Jahren

 

1953 Am 11.11.1953 wird von Herrn Albert Fiedler (03.04.1920 – 19.11.2011) in Lützen, Siedlung 34 eine Dreherei gegründet. Der ursprüngliche „Ein-Mann-Betrieb“ konnte bereits nach 5 Jahren eine Unternehmensstärke von 30 Mitarbeitern aufweisen.
1972 Die bis dahin als Kommanditgesellschaft geführte „Albert Fiedler KG“ wird enteignet und damit zum „Volkseigenen Betrieb“
1990 Im Rahmen der Reprivatisierung gelingt es Herrn Dr. Peter Fiedler, dem Sohn von Herrn Albert Fiedler, den Betrieb als Familienunternehmen wieder zu erlangen und ab 01.07.1990 fortan als „Fiedler Maschinenbau GmbH“ weiter zu führen. Durch drastische Maßnahmen in den Bereichen Produktionsstruktur und Personalpolitik konnte sich das Unternehmen unter der Leitung von Herrn Dr. Peter Fiedler und Frau Evelyn Fiedler als Zulieferer für Fahrzeug, Maschinen- und Anlagenbau auf Basis CNC-bearbeiteter Bauteile am Markt profilieren.
2006 Herr Joachim Zöphel, der bereits mehrere Jahre im Unternehmen tätig ist, wird im Zuge der Regelung der Unternehmensnachfolge zum Geschäftsführer bestellt. Sein hohes persönliches Engagement und betriebswirtschaftliches Knowhow erhöhen das Umsatzwachstum, die Anzahl der Mitarbeiterzahl ist auf derzeit 55 angestiegen.